Fotostudio PrePixel Münster – Fotograf Timo Bühring

Die Fotos des Outdoor Shootings mit Edina haben den Weg in mein Portfolio schon vor einiger Zeit gefunden, einen Blogbeitrag über das interessante Shooting liefere ich leider erst jetzt nach. Ich erzähle den Meisten wahrscheinlich nichts Neues wenn ich behaupte, dass ich ein eingefleischter Verfechter von Kunstlicht bin. Es ist Fluch und Segen zugleich. Mit Hilfe von Blitzlicht kann man eine besondere Ausleuchtung erreichen, die einem das Available Light niemals bieten kann. Andererseits habe ich gemerkt, wie ich nach und nach überhaupt kein verfügbares Licht mehr genutzt habe. Das wollte ich definitiv ändern denn es geht einem als Fotograf schon viel verloren wenn man das Sonnenlicht nicht mindestens genauso viel einsetzt wie das Kunstlicht.

Der Sommer lässt ausgedehnte Outdoor Shootings momentan auch ohne Weiteres wieder zu. Ich hatte schon vor einiger Zeit ein Fotoshooting mit dem befreundeten Fotografen Marcel Aulbach geplant und nun sollte es endlich doch mal klappen. Er organisierte das Model: Edina. Ich kannte sie vorher nicht und lernte sie erst am Shootingtag kennen was aber kein Problem sein sollte. Natürlich hatte ich eine komplett ausgestattete und mobile Blitzanlage zum Shooting mitgebracht obwohl wir eigentlich gar nicht damit arbeiten wollten, sicher ist eben sicher. Ausgepackt habe ich sie schlussendlich aber nicht. Stattdessen bedienten wir uns eines extra großen California Sunbounce Reflektors. Die Sonne stand super und so warf der Sunbouncer wahrscheinlich sogar mehr Licht auf das Model als es ein Blitz auf mittlerer Leistung geschafft hätte.

Ebenfalls beim Shooting dabei waren 15 Laufmeter schwarzer Glanzstoff um für das besondere Etwas zu sorgen. Das Wetter war genial denn sogar ein wenig Wind zog auf um den Stoff mit Leben zu füllen. Besser hätte es eigentlich gar nicht sein können. Die ersten Fotos waren relativ schnell im Kasten und das von mir ausgewählte Bild war sogar eines der ersten Fotos überhaupt.

Foto: Timo Bühring (prepixel.de)

Ich bekomme oft Fragen gestellt wie ich Fotos fotografiert habe und was für Equipment ich verwendet habe. Aus diesem Grund hier nun auch ein paar Worte zu diesem Foto. Ausgeleuchtet wurde es, wie bereits oben erwähnt, mit einem California Sunbouce Big Pro (danke für den Hinweis, es war doch kein BIG sondern ein PRO) mit Zebra Bespannung. Fotografiert habe ich mit einer Canon EOS 5D Mark II gegen die Sonne. Als Objektiv kam ein Canon 24-70mm f2,8 mit Streulichtblende zum Einsatz. Als Belichtungszeit wählte ich 1/100 Sek. bei Blende f6,3 und ISO 100 im Manuellen Modus der Kamera. Der manuelle Modus war nötig um das Foto so zu belichten wie ich es wollte. Der helle Hintergrund und der schwarze Stoff im Vordergrund stellen die Automatikmodi jeder Kamera vor ein fast unlösbares Problem und es würde stets ein ungewünschter Mittelwert gewählt. Das wollte ich vermeiden und stellte die Kamera nach einigen Testschüssen auf die gewünschten Werte ein.

Nachdem wir genügend Fotos mit dem Stoff im Kasten hatten, nutzten wir das wunderschöne Licht der gerade untergehenden Sonne noch für einige Fotos in unterschiedlichen Outfits. Diesmal verzichteten wir gänzlich auf eine zusätzliche Beleuchtung, auch der Sunbouncer kam hier nicht mehr zum Einsatz.

Foto: Timo Bühring (prepixel.de)

Foto: Timo Bühring (prepixel.de)

Kommentare sind geschlossen.